Logo
Logo

Universität zu KölnFachgruppe PhysikTheoretische PhysikAG Porto

Klassische Theoretische Physik I

According to the rules of the BSc Physics curriculum in Cologne, the following information is in German.

Die Aufgabe der Theoretischen Physik ist die Erklärung von Naturerscheinungen, insbesondere den Ergebnissen physikalischer Experimente, durch Zurückführen auf einfache Prinzipien. Solche physikalischen Theorien sind mathematisch formuliert, zum Beispiel in Form von Differentialgleichungen. Die Vorlesung Klassische Theoretische Physik I und die Fortsetzung Klassische Theoretische Physik II im folgenden Semester geben ein Einführung in die ,klassischen’ Gebiete der Theoretischen Physik, die Mechanik und die Elektrodynamik.

Semester

Sommer 2012

Inhaltsverzeichnis

(Modulbeschreibung)

Vorausgesetzte Kenntnisse

Sie sollten mit den grundlegenden mathematischen Methoden der Theoretischen Physik vertraut sein, wie sie in der Vorlesung ,Mathematische Methoden der Physik’ vermittelt werden.

Organisation und Prüfung

Begleitend zur Vorlesung (Dienstag 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr und Donnerstag 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr in Hörsaal II) finden Übungen (Donnerstag vor und nach der Vorlesung, siehe Einteilung der Übungsgruppen) statt, in denen die in der Vorlesung diskutieren Themen vertieft werden sollen. Die Zulassung zur Klausur erfordert (neben einer Anmeldung) eine regelmäßige Teilnahme (d.h. regelmäßige Anwesenheit und regelmäßiges Vorrechnen) an den Übungen sowie das Erreichen von mindestens 50% der Gesamtübungspunkte aus den Aufgabenblättern 1 bis 10; für die Klausur inhaltlich relevant sind hingegen alle elf Aufgabenblätter. Für das Bestehen der Klausur benötigen Sie mindestens 50% der Klausurpunkte.

Vorlesung

Die Vorlesung ist dienstags 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr und donnerstags 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr in Hörsaal II (Beginn 3. April 2012), dazu gibt es ein Skript.

Übungen

Die Zulassung zur Klausur erfordert eine regelmäßige Teilnahme (d.h. regelmäßige Anwesenheit und regelmäßiges Vorrechnen) an den Übungen sowie das Erreichen von mindestens 50% der Gesamtübungspunkte aus den Aufgabenblättern 1 bis 10; für die Klausur inhaltlich relevant sind hingegen alle elf Aufgabenblätter. Die Übungen sind donnerstags vor und nach der Vorlesung (Beginn 12. April 2012). Die Einteilung der Übungsgruppen erfolgt in der ersten Vorlesung.

Die Aufgabenblätter werden dienstags nach der Vorlesung verfügbar sein. Die Abgabe der Lösungen erfolgt am darauffolgenden Dienstag vor Beginn der Vorlesung (d.h. vor 10:00 Uhr) am Eingang des Hörsaals II. Bitte geben Sie deutlich lesbar Ihren Namen und den Namen Ihrer Übungsleiterin/Ihres Übungsleiters an. Die Lösungen können Sie in Gruppen mit bis zu drei Mitgliedern derselben Übungsgruppe erstellen. Jedes Gruppenmitglied muß in der Lage sein, jede der abgegebenen Lösungen an der Tafel vorzurechnen. Sollte das auf Nachfrage Ihrer Übungsleiterin/Ihres Übungsleiters nicht der Fall sein, werden diesem Mitglied für das gesamte Aufgabenblatt keine Punkte gutgeschrieben.

Fragestunde

Zu den Vorlesungsterminen, insbesondere nach der Vorlesung, besteht die Möglichkeit, Fragen zur Vorlesung, zum Ablauf der Übungen, zur Organisation des Studiums allgemein usw. zu stellen. Bei Bedarf wird zusätzlich eine Fragestunde angeboten.

Klausur und Nachklausur

Für das Bestehen der Klausur benötigen Sie mindestens 50% der Klausurpunkte. Zur Klausur sind Personalausweis und Studentenausweis mitzubringen. Die (alphabetische) Sitzordnung wird vor der Klausur festgelegt, d.h. Sie finden auf Ihrem Sitzplatz ein Deckblatt mit Ihrem Namen und ausreichend Papier zur Bearbeitung der Klausuraufgaben. Bitte bringen Sie einen Stift (Kugelschreiber mit schwarzer oder blauer Tinte oder einen Füller mit schwarzer Tinte) mit, die Benutzung von weiteren Hilfsmitteln (Aufzeichnungen, Bücher, Taschenrechner usw.) ist nicht gestattet. Der Stoff der Klausur umfaßt den gesamten Stoff der Vorlesung sowie aller elf Übungen.

Die erste Klausur ist Montag, 23. Juli 2012, 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Hörsaal I; die zweite Klausur (Nachklausur) ist Freitag, 12. Oktober 2012, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Hörsaal II. Zur Vorbereitung gibt es eine Probeklausur.

Die Klausureinsicht zur ersten Klausur findet am Donnerstag, 26. Juli 2012, 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr im Seminarraum des Instituts für Theoretische Physik statt. Die erste Klausur wird am Montag, den 24. September 2012, 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Hörsaal II vorgerechnet. Die Klausureinsicht für die zweite Klausur (Nachklausur) findet am Freitag, 2. November 2012, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Seminarraum des Instituts für Theoretische Physik statt.

Tutorium der Fachschaft

Begleitend zur Vorlesung bietet die Fachschaft ein Tutorium an. Der Termin ist Mittwoch, 14:15 Uhr bis 15:45 Uhr im Hörsaal III (Beginn 11. April 2012).

Literatur