Department of Physics

Vorkurs für Physik

Wintersemester 2018/2019

Dozenten: Prof. Dr. Paul van Loosdrecht, Priv.-Doz. Dr. Michael Scherer

Aktuelles

19. Sept. 2018: Mittlerweile sind auch schon die nächsten beiden Übungsblätter (7 und 8) verfügbar. Die Links für die weiteren Blätter sind angelegt und können von dort ebenfalls heruntergeladen werden, sobald die Blätter fertig sind.
18. Sept. 2018: Terminliches: Auch ab Donnerstag, wenn Prof. van Loosdrecht für den Analysis-Teil übernimmt, wird die Vorlesung (wie gewohnt) von 11:05 bis 12:35 Uhr stattfinden.
18. Sept. 2018: Soeben habe ich die Komplettversion des Skripts zur Linearen Algebra noch um eine letzte Seite mit Beispielen ergänzt.
17. Sept. 2018: Es gibt jetzt auch den letzten Teil des Skripts zur Linearen Algebra und die Übungsaufgaben für morgen. Außerdem gibt es einen Link zu einer kompletten Version des Skripts in einer einzelnen Datei.
15. Sept. 2018: Der siebte Teil des Skripts und das fünfte Übungsblatt sind jetzt verfügbar. Beide werden am Montag besprochen. Jetzt aber erstmal noch ein schönes Wochenende!
...

Allgemeine Informationen

Zeitraum: Die Veranstaltung beginnt am 10.09.18 und endet am 28.09.18.

Vorlesungen finden von Montag bis Freitag zwischen 11:05 und 12:35 Uhr in Hörsaal II statt.

Fachschaftstag: Am Mittwoch, den 19.09.18, findet keine Vorlesung oder Übung statt. Stattdessen gibt es von Seiten der Fachschaft eine ganztägige Orientierungseinheit.

Übungen finden in folgenden Kleingruppen statt (siehe Raumplan):

1) 13:30 bis 15:00 im Seminarraum Theoretische Physik (Tutor: Simon Fischer).
2) 13:30 bis 15:00 im Konferenzraum Theoretische Physik (Tutorin: Charlotte Neubauer).
3) 13:30 bis 15:00 im Seminarraum Kernphysik (Tutor: Michael Scherer).
4) 13:30 bis 15:00 im Konferenzraum 0.01 des Erweiterungsbaus der Theoretischen Physik (Tutor: Christoph Boguschewski).
5) 13:30 bis 15:00 im Konferenzraum 0.02 des Erweiterungsbaus der Theoretischen Physik (Tutor: Till Wittig).
6) 15:15 bis 16:45 im Konferenzraum Theoretische Physik (Tutorin: Birka Zimmermann).



Inhalt

In der Vorlesung und den Übungen soll in erster Linie Schulmathematik wiederholt und eventuell bestehende Wissenslücken geschlossen werden. Die notwendigen Techniken aus der linearen Algebra und Analysis werden dabei an Beispielen aus der Physik illustriert. Ziel des Kurses ist der Erwerb bzw. die Festigung des mathematischen Vorwissens, wie es für alle naturwissenschaftlichen Grundvorlesungen benötigt wird.



Skript

Das Skript zum Vorlesungsteil Lineare Algebra finden Sie hier:
1. Teil: Einführung
2. Teil: Vektorraum
3. Teil: Skalarprodukt
4. Teil: Vektorprodukt
5. Teil: Lineare Abbildungen und Matrizen
6. Teil: Verkettung linearer Abbildungen
7. Teil: Determinanten
8. Teil: Lineare Gleichungssysteme
Gesamtes Skript in einer Datei

Das Skript zum Vorlesungsteil Analysis finden Sie hier:
Vorkurs Physik: Analysis

Übungen

Abgabe: Es gibt keine Abgaben. Die Übungsaufgaben werden in der Gruppe bearbeitet und besprochen. Bitte laden Sie sich den jeweils aktuellen Zettel herunter:
1. Übungsblatt
2. Übungsblatt
3. Übungsblatt
4. Übungsblatt
5. Übungsblatt
6. Übungsblatt
7. Übungsblatt
8. Übungsblatt
9. Übungsblatt
10. Übungsblatt
11. Übungsblatt
12. Übungsblatt
13. Übungsblatt


Literaturempfehlungen

Der Kurs richtet sich nicht nach einem speziellen Buch. Je nach Studienziel bieten sich verschiedene Bücher an. Grundsätzlich ist es ratsam, sich Bücher zunächst in einer der Bibliotheken oder im Fachhandel anzuschauen. Sie können alle in der Unibibliothek online ausgeliehen werden und sind auch gedruckt in der Unibibliothek, der Bibliothek der Physik oder der Studierendenbibliothek verfügbar.

K. Hefft, Mathematischer Vorkurs (Spektrum Verlag)
Verhältnismäßig kompakte Zusammenstellung des Vorkursmaterials, das auch hier online mit interaktiven Materialien zur Verfügung gestellt ist.

S. Großmann, Mathematischer Einführungskurs für die Physik (Teubner)
Dieses Buch strebt eine einfache Darstellung an und ist für die ersten Semester nützlich, vor allem um eine Brücke zwischen Schulmathematik und der Verwendung von Mathematik in der Physik zu schlagen.

C. B. Lang, N. Pucker, Mathematische Methoden in der Physik (Spektrum)
Dieses Buch ist ein recht umfangreiches Standardwerk, welches einen guten Überblick über die Mathematik im Physikstudium gibt. Es eignet sich auch noch als weiterer Begleiter für die ersten Semester des Studiums.

Allen Studierenden, die die Mathematik-Vorlesungen zur Analysis und Linearen Algebra hören, sei die entsprechende Literatur aus diesen Veranstaltungen empfohlen. Sie werden dann eigentlich keine separate Literatur mehr für den Vorkurs benötigen.